Der mit dem Wolf tanzt

Die Katze bzw. der Wolf ist aus dem Sack. Ich hatte mich an einer Ausschreibung mit dem Thema Wolf des Vereins »Kulturherbst Burgwald e.V.« beteiligt.

Alle zwei Jahre findet hier in der Region in dem Ort Rauschenberg die »Rauschenale« statt. Ausgesuchte Künstler stellen hier ihre Werke aus Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Kunsthandwerk, Literatur vor.

Im Rahmen dieser Veranstaltung kam es zu der obigen Ausschreibung. Zehn ausgewählte Wolfsgeschichten sollten in einer Anthologie veröffentlicht werden. Gestern kam nun die Mitteilung des Vereins, dass alle dreißig eingesandten Geschichten veröffentlicht werden sollen. Schön, war es doch mein Ziel in diese Anthologie hineinzukommen. Das ist also erreicht.

Damit ist die Angelegenheit jedoch nicht beendet. Es werden zur Eröffnung der Rauschenale drei Siegertitel gekürt. Wer das sein wird, wird erst am Tag der Eröffnung bekanntgegeben. Preise zwischen einhundert und dreihundert Euro sind zu vergeben. Danach Lesung der Siegertitel. Was aber das Schöne ist, ist, dass die Rauschenale über drei Tage geht und daher alle Autoren die Möglichkeit haben innerhalb dieser Zeit ihre Geschichte einem breiten Publikum vorzutragen. Diese Gelegenheit werde ich jedenfalls nutzen.

Ob ich mir eine Chance auf einen der vorderen Plätze gebe, lasse ich mal offen.

In diesem Sinne

Rainer

 

Werbeanzeigen