Leserunde „Begegnungen“ beendet

Hallo,

die Leserunde auf lovelybooks mit meinem Buch „Begegnungen – Geschichten aus der Psychiatrie“ ist als beendet anzusehen. Zwei Leserinnen haben zwar noch keine Rezension geschrieben, von einer weiß ich, dass sie das in späterer Zeit tun wird. Sie hatte mir vor Beginn der Leserunde mitgeteilt, dass sie erstmal keine Zeit zum Lesen des Buches hat. Ich hatte dies akzeptiert. Die andere Leserin habe ich angeschrieben, habe aber keine Rückmeldung erhalten. Schade.

Jedenfalls ist es an der Zeit für mich ein Fazit zu ziehen.

Ich war unsicher, ob ich eine Leserunde mit meinen „Begegnungen“ veranstalten, bzw. ob ich überhaupt eine Leserunde initiieren sollte. Was, wenn Reaktionen überwiegend negativer Art kommen würden?

Die Rückmeldungen, die ich bis dato zu meinen „Begegnungen“ erhalten hatte, waren überwiegend von Kollegen aus der Klinik. Leute also die das Umfeld und auch die Klientel kennen. Personen, die auch mich kennen!

Ich war und bin zwar von meinen Texten bezüglich des Buches überzeugt, stehe dahinter, aber was ist, wenn ich sozusagen „betriebsblind“ bin?

Das war also meine Angst.

Nun gut, Angst über Bord und los ging es.

Ich hatte 10 Bücher zur Verfügung gestellt. Da ich eine geplante Lesung in meiner Heimatstadt nicht durchgeführt hatte, hatte ich genug Autorenexemplare zur Hand. Es meldeten sich 13 Interessentinnen. Das freute mich dermaßen, dass ich keine auslassen wollte. Also lud ich drei Leserinnen mehr zur Leserunde ein. Ich kann hier ruhig nur die weibliche Form verwenden, da sich nicht ein männlicher Leser gemeldet hatte. Immerhin erwähnenswert.

Es wurde spannend, als die ersten Kommentare zu den einzelnen Leseabschnitten eintrafen. Durchweg positive Rückmeldungen. Was mich freute und sicherer werden ließ, dass die Leserunde gut für mich ausgehen würde.

Und so war es auch. Es gab durchweg positive Rezensionen. Ich möchte auf keine einzelne Rezension eingehen. Es waren insgesamt acht 5-Sterne-Rezensionen und drei 4-Sterne-Rezensionen. Ich erwähne das nur, damit deutlich wird, wie die Verteilung aussah.

Ich habe mich über diese Rezensionen sehr gefreut. Sie machten mir deutlich, dass ich in meinen Geschichten den richtigen Ton getroffen hatte. Ist es doch ein sehr sensibles Thema, das ich da unbedingt zu Papier bringen musste.

Ich bin jetzt ganz glücklich über den Ausgang dieser Leserunde. Ein Ergebnis, dass sich sehr motivierend auf mein Schreiben ausgewirkt hat. Ich habe mich zu einem vierten Schreibkurs angemeldet. Diesmal nicht biografisches Schreiben oder Romanschreiben. Schwerpunktthema ist, Krimis schreiben. Dass ich schon zwei Krimis veröffentlicht habe, tut dabei nichts zur Sache …

In diesem Sinne

Rainer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s